Dienstag, 24. Februar 2015

"Der Finale Blog"

Tag der Abreise!
Mit dem Speedboot geht es von Mae Haad nach Chumphon.......und einige Backpacker sind froh wieder Boden unter den Füßen zu haben! Es wurde wild gekotzt an Bord. Zum Glück war unser Sitznachbar aus dem Land der aufgehenden Sonne extrem tiefenentspannt.....er gurgelte seinen Sake und war glücklich. Von Chumphon nehmen wir den Tagzug nach Bangkok und genießen die wunderschöne Landschaft und den Blick nach Myanmar. Um 22 Uhr erreichen wir Bangkok und erleben einen grandiosen Sonnenuntergang. Nach dem wir im "New Siam" eingecheckt haben fallen wir müde ins Bett und schlafen durch.
Der nächste Tag........BANGKOK.....we are back!!!
Denn ganzen Morgen schlendern wir durch "Chinatown" und verirren uns in den kleinen dunklen Gassen. Nach einem ausgiebigen Mahl in einer kleinen Streedfood Garküche geht es nach "Patpong". Tagsüber ist hier nicht viel los.......aber uns gefällt es so besser. Nach einer kleinen Shopping Tour geht es per Skytrain und Boot zurück ins Guesthouse. Ausruhen??? Oh ja.....bei einer Massage!!! Eine Stunde relaxen....sehr wichtig für Body & Soul!!! Dann der Abend: Heute wollen wir mal wieder richtig abtanzen. Nach einem "Warmup" in der "Bangkok Bar" geht es mit dem Tuk-Tuk nach "Patpong" in den "Luzifer Club".....bis zum Morgengrauen!!! Der nächste Tag leidet unter der vorherigen Nacht.......und so schleppen wir uns von Zimmer zu Garküche und zurück. Dann der letzte Tag: Power-Shopping ist angesagt und so verbringen wir den ganzen Tag im "World Trade Center"...."MBK" und "Siam Square"!!! Danach sind wir fast pleite....egal....für den Minivan zum Airport und ein letztes Khao Pad Gai reicht es noch!


Au revoir BANGKOK! See ya soon!

Mittwoch, 18. Februar 2015

6#R-Blog: "Unser Zuhause auf Koh Phangan"

"Phangan Rainbow Bungalows"


Ban Khai Beach




































"Apache Bar" Haad Yao











Duncan Kickbox Champion from England



7#R-Blog: "Die Hölle von Koh Tao"






Adieu Koh Phangan.........Welcome Koh Tao!!!!

Heute verlassen wir mit Duncan und Sady "the magic Island" und fahren mit Songserm rüber auf Koh Tao. Der Rest der Mannschaft kommt morgen nach! Mario ist bereits auf Koh Tao und erwartet uns am Pier.
Mit dem Longtail Boot geht es von Mae Haad in irgend eine Bucht????!!!!  Die Anlage heißt "Tao Thai Villa". Weit oben auf einem Felsen nehmen wir uns einen traumhaften Bungalow......für 250 Baht......mit gigantischem Blick auf das Meer und genießen am Abend den Sonnenuntergang! Doch die Nacht wird zur Hölle!!!
Gegen 22 Uhr schaltet sich der Strómgenerator aus!!! Normalerweise kein Problem.......da in den Holzhütten der Wind durch die Fenster pfeift und herrlich erfrischt! Doch dieser Steinbungalow ist wie ein Glutofen........ein Hexenkessel ohne Fenster!!! Also schlafen wir auf dem Balkon.......zusammen mit Millionen hungriger Moskitos.........und fühlen uns wie im Film "From Dusk Till Dawn".....umgeben von blutdurstigen Vampiren!!!!!





Schweren Herzens verabschieden wir uns am nächsten Tag von unseren liebgewonnen Freunden und fahren mit dem Postboten nach Mae Haad (der Bungalow Chef weigerte sich uns nach Mae Haad zurück zu bringen!!!). Erste Regel......Nerven beruhigen und Essen gehen.....danach sieht sie Welt schon wieder anderst aus. Als wir fertig sind kommt gerade eine Fähre an........und ein Pickup vom "Tanote Family Resort" wartet auf Gäste. Wir schauen uns an und springen auf den Truck. Es war eine gute Entscheidung.
Im "Tanote Family Resort" in der Tanote Bay verbringen wir noch eine wunderschöne Woche in einer einfachen Hütte oberhalb der Bucht......für 200 Baht mit Strom und Fenster. Der Strand selber ist hier nicht wirklich spektakulär......aber zum schnorcheln ist es super und Honey trifft beim morgentlichen schwimmen einen riiiiiiesigen Riffhai!!!!! Wohl eher ein Babyhai!!!! Hihi!!! Das Highlight ist eindeutig die Boots-Schnorchel-Tour um die Insel......oder Honey!?! Okay abgesehen von Deiner Übelkeit wegen dem Schaukeln.........bist ja eh fast um die ganze Insel geschwommen.....gibt auch extra "Seepferdchen"!!!  So vergehen noch einmal wunderschöne Tage. Dieses mal leihen wir uns keine Roller........nur faulenzen.......essen......schwimmen.....lesen!

Das Leben kann so schön sein!!!!!
























Samstag, 7. Februar 2015

5#R-Blog: "Überfahrt nach Koh Phangan"






Nach herrlich relaxten Tagen auf Samui geht es heute mit der Fähre auf die "Heilige Insel aller Backpacker"! 

KOH PHANGAN

Am Pier lernen wir "Duncan und Sadie" aus London kennen.....und gemeinsam werden wir die nächsten drei Wochen zusammen verbringen. Nach Ankunft in Haad Rin nehmen wir uns ein Longtail Boot und tuckern nach Ban Khai....zu Martin und Noi.....ins "Phangan Rainbow Bungalows"!!!
Wie immer nehmen wir den ganz einfachen Bungalow direkt am Strand......für gerade mal 80 Baht!!........ohne fan.......ohne alles!!!! 
Hier hat sich nicht viel verändert. Noch gibt es keinen Flughafen......keine Taxis! Und auch die "Fullmoon Party" wird noch von den "Freaks" dominert. Meinen Geburtstag feiern wir mit der ganzen Mannschaft in Haad Rin und tanzen zu Techno Musik......welche aus riesigen Lautsprechern dröhnt......unter dem vollen Mond!
Die nächsten Wochen relaxen und beachen wir an den schönsten Stränden der Insel: Haad Yao......Bottle Beach.......Than Sadet......und brausen mit Vollgas durch die schwülen Nächte.........................und fühlen uns wie Denis Hopper in "Easy Rider". In einer chilligen Bar in Thong Sala lernen wir "Daniel" aus dem Schwabenländle kennen. Während seine Frau lieber am Resort Pool den Cocktail genießt.......erkundet er rastlos das Eiland. In seiner Stammkneipe in Haad Yao....der legendären und einzigartigen APACHE BAR......lädt uns der Thai Chef zu einem Hahnen-Kampf Festival am nächsten Tag ein. Legal....illegal....keine Ahnung! Versteckt.....mitten im tiefen und unberührten Dschungel......ist die Kampf Arena. Und alle sind da! Denn wo es was zu wetten gibt.....sind Sie alle: Cops......Unterwelt Größen.....Bauern......Reiche! Wir sind die einzigen Farangs und stehen unter dem Schutz des Apache Bar Chefs. Denn sein Kampf-Hahn.....nennen wir ihn "Caruso" ist der Champ der Inseln und auch heute findet er keinen Gegner! Caruso ist en Monster von einem Hahn und stolz wie ein Spanier gockelt er herum und verwirrt die armen Hähnnen. Nach drei Stunden ist das Spektakel vorbei und zum Glück landet keiner der Hähne im Kochtopf......zu Wertvoll sind diese Prachttiere für ihre Besitzer.
Und so gehen die Wochen im Paradies vorbei......wie im Zeitraffer......ohne lästige Uhr!


Arena

Bildunterschrift hinzufügen

4#R-Blog: "Luxus pur auf Koh Samui"


"OP Bungalows" Chaweng Koh Samui




Es ist fast Mitternacht als wir auf dem "einmaligen und winzigen Dschungel Airport" landen. Inzwischen gibt es hier Taxis..........und die übliche Abzocke. Doch zum "ärgern" ist es zu spät und wir zu müde! Der Taxifahrer schlägt uns ein "Resort" vor und so landen wir im "OP Bungalow"..........direkt am Strand von Chaweng. Noch nie hatten wir einen so luxuriösen Bungalow.......und einen so teuren (600 Baht)!!!!
Am nächsten Tag mieten wir uns gleich einen "Honda-Roller"  und brausen um die Insel! Samui hat nichts von seiner vergangenen Schönheit eingebüßt. Das einzige was nervt sind die vielen Taxis und der stark zugenommene Verkehr. Inzwischen sind alle Strände auch mit dem Roller gut zu erreichen. Einerseits gut.....andererseits schlecht. Aber so ist nunmal der Lauf der Dinge. Die alten Sand-und Schotterpisten mußten großen asphaltierten Straßen weichen. Nach einem wundervollen Tag an den schönsten Stränden der Insel.....kehren wir am Abend müde nach Chaweng zurück. Ausruhen??? Keineswegs!!! Duschen.....lecker essen gehen und dann ab ins "Nachtleben" von Chaweng: "Reggae Pub"
"Green Mango"
"Santa Fe Club"
 .......die Nacht wird durchgetanzt......mit viel Lipovitan.....ohne Alkohol..........sind ja Sportler.
Und wie es das Leben so will.....bleiben wir 5 Tage.....Luxus verführt!!!


Strand von Chaweng

View to "Reggae Pub"

Big Buddha Beach

Big Buddha Beach

Pier